OHRENKORREKTUR

PROBLEM

Stark abstehende Ohrmuscheln verleiten weniger feinfühlige Mitmenschen zu Hänseleien ("Segelohren" etc.).

Legt man, vor dem Spiegel stehend, abstehende Ohren mit den Fingern nach hinten, gewinnt das Gesicht oft einen sportlicheren und ernsthafteren Eindruck. Es wirkt plötzlich "erwachsener".

Bei Kindern kommt ein hübsches Gesicht besser zu Geltung, da nichts davon ablenkt.


BEHANDLUNG

Über einen Hautschnitt auf der Hinterfläche der Ohrmuschel kann der Anteil des überschüssigen Knorpels verringert, ggf. eine Falte neu angelegt sowie die Stellung der Ohrmuscheln verändert werden.

Gelegentlich genügt das Einbringen unsichtbarer, unter der Haut versenkter Fäden, um eine angenehme Form der Ohrmuschel zu erreichen. Dieser Eingriff kann im allgemeinen ambulant vorgenommen werden. Eine örtliche Betäubung mit milder Beruhigung ist fast immer völlig ausreichend.

Bei Kindern wäre natürlich eine Vollnarkose vorzuziehen.


PATIENTENBERICHT

Eine bildhafte Dokumentation der Eingriffe finden Sie in unseren Praxisräumen. Gerne können Sie diesbezüglich Kontakt mit unserem Team aufnehmen.


VERLAUF

Erforderlich ist eine Konsultation in der Praxis.

Die OP dauert 1 bis 2 Stunden. Danach sollten erwachsene Patienten 3 - 4 Stunden nachbeobachtet werden.

Die Fäden können nach einer Woche entfernt werden, so lange sollte auch ein Kopfverband getragen werden. Nach der Entfernung der Fäden sollte nachts noch eine Woche lang ein Stirnband getragen werden. Nach zwei Wochen sind die Ohren unauffällig.

Eine Haarwäsche ist unter Bedeckung der frisch operierten Ohrmuscheln möglich, wenn eine Hilfsperson zur Verfügung steht.

Der Eingriff selbst ist im Normalfall nicht schmerzhaft, jedoch bleiben die Ohrmuscheln ein bis zwei Wochen nach der OP empfindlich auf Berührung.

Nach zwei bis drei Monaten sollte noch eine Abschlußuntersuchung durchgeführt werden.



KONTAKT


Dr. med. Marlena Frankenberger

Hals-Nasen-Ohren-Ärztin
Belegärztin Sana-Klinik

Bergstr. 1
90547 Stein
 
Tel.: 0911 / 68 83 968
Fax: 0911 / 68 83 969
E-Mail: praxis(at)hno-frankenberger.de